Gewinnspiel

„Silber: Das zweite Buch der Träume“-Gewinnspiel

Mit „Silber: Das erste Buch der Träume“ hat Kerstin Gier 2013 den Auftakt zu einer neuen Jugendbuch-Trilogie geschaffen und entführte den Leser zusammen mit Protagonistin Liv in die Welt der Träume – und deren dunkle Seite. Doch unsere Heldin muss sich nicht nur mit dem Übernatürlichen herumschlagen, sondern auch die Tücken von Patchwork-Familie, Schulstress und Liebesangelegenheiten umschiffen. Mit gewohntem Witz und Charme überzeugten vor allen Dingen die tollen Charaktere und Giers Liebe zum Detail. Knapp ein Jahr später erschien im Juni nun die Fortsetzung mit „Silber: Das zweite Buch der Träume“. Und da die Frau hinter dem Blog gestern Geburtstag hatte und wegen Geschenken und Glückwünschen in Geberlaune ist, gibt es zur Feier des Tages ein Exemplar der Fortsetzung zu gewinnen!


Was müsst ihr dazu tun?

Gewinnen ist wie immer nicht schwer, nur zwei Dinge sind zu tun.

1) Werdet Leser meines Blogs – dann verpasst ihr auch kommende Gewinnspiele nicht 😉 außerdem freut sich Frau, wenn ihr geistigen Ergüsse nicht nur von jenen gelesen werden, die Mitleid mit ihr haben xD

2) Beschreibt mir die Tür, durch die ihr ins Land der Träume gelangt. Wie wird darin eurer Charakter, eure Macken, eure Vorlieben sichtbar? Was macht sie zu etwas Besonderem? Welche Sicherheitsvorkehrungen habt ihr für sie vorgesehen? Gerne könnt ihr natürlich auch zeichnen oder etwas Grafisches basteln. Vielleicht lasse ich mir für besonders kreative Beiträge noch etwas einfallen.

Ich bin gespannt auf eure Traumtüren, hoffe auf rege Beteiligung und drücke die Daumen.

Eure Christina von Books’n’Stories


Weitere Infos & Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 5. September 23:59.
  • Danach ziehe Papierschnippsel und veröffentliche den Gewinner mit einem neuen Blogbeitrag.
  • Seid ihr jünger als 18, fragt bitte eure Eltern um Erlaubnis.
  • Teilnahme nur für Personen, die in Deutschland wohnen, da Versand auch nur innerhalb von DE erfolgt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn wird nicht bar ausbezahlt.
  • Für den Verlust oder die Beschädigung auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen.
  • Die Adressen werden vertraulich behandelt und nach Beendigung des Gewinnspiels wieder gelöscht.
  • Toi toi toi!^^
Advertisements

23 thoughts on “„Silber: Das zweite Buch der Träume“-Gewinnspiel”

  1. Huhu,
    man was musste ich lange scrollen um zum Kommentarfeld zu kommen. ;D
    Ich folge deinem Blog schon immer *tata*
    Meine Tür wäre keine Tür sondern ein Durchbruch mit einem Vorhang davor, der sich nur auf eine bestimmte Art und Weise öffnen lässt. So ein bisschen wie eine dieser chinesischen (?) Rätselboxen Der Vorhang wäre hell und hätte viele Streifen in verschiednene Farben. Von Innen kann man hinaus gucken aber von außen nicht herrein. 🙂

    Bis dann 😉

    Gefällt mir

  2. So ein tolles Gewinnspiel! Ich habe das erste Buch geliebt.
    Meine Tür wäre eher unscheinbar. Sie wäre hellblau (meine Lieblingsfarbe) und die Farbe würde zum Teil schon abblättern. Sie hätte schöne Ornamente und wäre mit Blumen bewachsen, die sprechen können.
    Diese würden den Menschen, die eintreten wollen ein Rätsel stellen, das raffiniert ist.
    Wird das Rätsel gelöst, erscheinen Türklopfer in der Form einer Hand.
    http://www.pitopia.de/pictures/standard/v/vivaldi/96/vivaldi_962696.jpg <–solche
    Ich war gerade im Urlaub, und habe sie dort entdeckt und sie sehen ein bisschen schaurig aus, würden sich aber gut an meiner Tür machen.
    Ich folge deinem Blog per Mail (bee.and.book.blog@gmail.com)
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

  3. Hallo,
    habe deinen Blog über LB entdeckt und bin bis jetzt schon sehr begeistert. Werde noch weiter darin herumstöbern 🙂

    Meine Türe zu meiner ganz privaten Traumwelt würde wohl eine Eichentüre sein zwischen zwei Eichenbäumen welche diese halten und umwuchern. Die Tür selbst ist eher schlicht, bis auf ein paar Messingschnörkel von den Türangeln ausgehend. Der Türramen wäre verziert mit keltischen Knoten und Symbolen, da ich diese Mythologie liebe. Der Türknauf wäre einfach ein runder Knopf in der Mitte. Eine Eule sitzt darüber, welcher zugleich der Wächter ist und die Türe öffnet, wenn man das richtige Passwort kennt, welches natürlich nur mir allein bekannt ist. Auf der anderen Seite wartet erst mal ein gemütlicher Sessel mit einer Kanne dampfenden Tees (ich liebe Tee und bin quasi süchtig danach) auf mich, bereit mich in meine Traumwelt zu stürzen.

    LG Cyfedia

    Gefällt mir

  4. Hallo,
    meine Tür wäre silbern mit schwarzen Ornamenten geschmückt. Diese Tür würde mich nur mit meinem Gedanken überall hinbringen, wo ich hin möchte. Ich alleine könnte die Tür nur öffnen, da sie mit mir auf einer Welle ist.

    LG Serpina

    Gefällt mir

  5. Alles Gute nachträglich wünsche ich dir erstmal nachträglich 🙂
    Meine persönliche Traumtür wäre recht aufwendig gestaltet. Sie hätte ein rundes, blickdichtes Fenster mit goldenen Metallstreben, die wie die Gewebe im Traumfänger angeordnet wären. Von dem Fenster aus hängen in Schlangenlinien Lavendelstiele herunter, an deren Enden die wohlriechenden lila Blüten hängen. Ich liebe den Geruch von Lavendel 😀
    Die Tür selber strahlt in hellem Licht mit einigen Schattenakzenten in Form von fröhlichen Smileys. Ich bin ein sehr fröhlicher Mensch und man sieht mich immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Das ist auch der Grund warum meine Tür nur mit einem ehrlichen Lachen geöffnet werden kann. Über der Tür hängt ein gotischer, die Zunge herausstreckender Wasserspeier der meine Besucher ganz genau unter die Lupe nimmt und ganz genau erkennt, ob ein Lachen ehrlich ist oder derjenige bloß so tut als ob. Ich interessiere mich für Geschichte und vorallem mag ich es alte Schösser und Burgen zu besichtigen, weil ich mich dann immer wie in ein anderes Jahrhundert versetzt fühle und mir vorstelle, wie es wäre dort zu leben. Der Türknauf wäre ein kleines Buch, das dafür stehen würde, wie gerne ich lese. Ich würde den Knauf immer auswechseln, wenn ich ein neues Buch anfange, damit jeder meiner Besucher weiß, welches Buch gerade lese. Der Rahmen wäre aus Rosenqzarz, was ein Stein des Sternzeichens Stier und der Liebe ist. In den ros’e farbenen Stein wären Musiknoten und Notenschlüssel eingraviert. Ich singe unglaublich gerne und spiele Klavier. Das wäre die Traumtür, die mich wiederspiegeln würde und mit der ich mich absolut identifizieren könnte.

    Gefällt mir

  6. Ich glaube meine Tür würde nicht zu sehr auffallen. Vielleicht mit Efeu und Moos bedeckt und ein bisschen veraltet. Doch wenn mann näher zu ihr hingeht und die Hand ausstreckt verwandelt sie sich. Das dunkle braun wird durch ein helles glänzendes ersetzt und die alten Klinken werden durch neue geschwungene ersetzt. Natürlich kommen auch noch ein paar silberne und goldene Verzierungen an den Rand der Tür. Alles ein bisschen magisch eben. Doch diese Tür kann nicht jeder öffnen nur die Leute die ein reines Herz haben 🙂
    LG Simona

    Gefällt mir

  7. Hallo,

    das ist eine schwere Frage, aber ich denke, meine Tür wäre eine altmodische, mit vielen Schnörkeln und schönen Verzierungen. Außenherum würde sich Efeu ranken und die Tür wäre in einen Steinbogen eingelassen. Ich mag diese ganzen modernen und neumodischen Häuser nicht so gerne, da ist alles immer so ordentlich und sturkturiert. Also wäre meine Tür NICHT so 🙂
    Am Eingang würde eine kleine Box mit Büchern stehen, aus der man sich eines mit in meine Welt nehmen kann (natürlich muss man es wieder zurückgeben, wenn man es ausgelesen hat oder ein anderes hinzutun, damit andere auch noch etwas davon haben 🙂 ).
    Als Frage würde ich ein Rätsel aufgeben, das zum Nachdenken anregt und dafür sorgt, dass keine allzu Unschlauen durch meine Tür treten. Ein bisschen Anspruch muss schon sein.
    Viele Grüße, Cat

    Gefällt mir

  8. Von mir auch alles gute nachträglich 😉
    Ich hab das Erste Buch schon gelesen und fand es echt schön ,da Versuch ich mein Glück doch mal .
    Meine Türe wäre aus einem dunkelen Holz keine Farbe oder doch vllt weiß einfach was ganz schlichtes, ich würde sie durch eine Vorrichtung schützen die wenn jemand meine Tür beruht oder den Knauf, ein Signal geschickt wird und sie ganz viele Ketten und Schlösser um die Tür legen würden und rein kommen würde wahrscheinlich niemand außer die Person beantwortet nur fragen die ich weis ,ich würde auch gar nicht sollen das mich jemand in meinem träumen besucht und durch meine Tür gelangt ..
    (Sarah.girl15@htomail.de)
    Lg sarah

    Gefällt mir

  9. Hey ,
    alles Gute nachträglich zum Geburtstag 🙂
    Ich glaube meine Tür würde immer die Farbe wechseln,weil ich es bunt am liebsten habe und um meine Tür zu schützen,würde mein Klon ein Bücherquiz mit der Person machen z.B. fragen wie “ Welche Reihen liebe ich“ und wenn alle fragen richtig beantwortet worden sind,kann ich davon ausgehen,dass mir die Person sehr nahe steht .
    Ich folge Dir über WordPress ( nisa55@outlook.de)

    LG Nisa

    Gefällt mir

  10. Mmmm das ist nicht ganz so leicht 😉 Meine Tür ist eine große Majästätische Flugeltür mit vielen kleinen verzierungen in gold und noch weiteren farben wie z.B. rot. Die verzierungen sind Blumen und verschnörkelungen. Außerdem hat meine Tür zwei goldenen Türklinken die aussehen wie Flügel.
    Ich folge dir und mache Werbung auf meinem Blog für dein Gewinnspiel 😉

    Liebe Grüße
    Leni

    Gefällt mir

    1. Ich hätte oben mal zu ende lesen sollen 😀 Also wegen einer Sicherheitsvorkehrung, die Flügel bewegen sich nur wenn meine Hände sie berühren. Falls ich noch etwas Zeichne, schicke ich es noch nach ♥

      Liebe Grüße
      Leni

      Gefällt mir

  11. Hey 🙂
    Ich habe nicht gefunden wie ich dir über Google folgen kann falls das überhaupt möglich ist, deshalb folge ich dir über meine E-Mail 😀
    Meine Tür wäre Erdbraun und mit vielen blühenden Pflanzen bewachsen :3
    Sicherheitsvorkehrungen wären Dornen an der Türklinke die sich nur zurückziehen wenn ich eintreten möchte 😀

    Gefällt mir

  12. Hallo Frau hinter dem Blog 😉
    Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Hoffentlich hast Du gaaanz wundervolle Sachen zum Geburtstag bekommen 😉

    Meine Tür…unscheinbar ist sie. Unaufällig, wie so eine olle Kellertür, die niemand beachtet, durch die niemand gehen mag, weil da Spinnweben vorhängen, man dahinter bestimmt nichts aufregendes oder gar interessantes vermuten mag. Das sind nämlich die Vorkehrungen, die ich getroffen habe. Und nicht zuletzt geht diese Tür nur auf, wenn ich den Knauf drehe, niemand anderes, auch niemand der Familie, kann dort hindurchgehen. Das ist Segen und Fluch zugleich… natürlich würde ich meinem Mann zu gerne zeigen, was sich hinter dieser Türe verbirgt. Dort leben nähmlich alle, die uns schon verlassen haben, Menschen wie Tiere, fröhlich weiter und ich kann sie besuchen, aber eben nicht mit zurücknehmen oder halt andere zu ihnen bringen.
    Die Welt dahinter ist natürlich idealisiert, man friert nie, leidet nie Hunger, Angst, keine Sorgen erdrücken einen, wies sich das für eine Traumwelt gehört. Ich darf mich aber nie länger als 6 Stunden dort aufhalten, ansonsten könnte ich Gefahr laufen, nicht mehr in mein echtes Leben und die Realität zurückzufinden, was natürlich mein Leben zerstören würde und die, die ich zurücklasse…

    Wie alles, hat auch diese wunderschöne, heile Welt eine Schattenseite, bzw. für das Glück zahlt man einen Preis. Aber ganz ehrlich? Den zahle ich gerne für diese kleine Flucht, die wie meine Bücher ist, mich erdet und nicht komplett verzweifeln lässt, wenn es in der realen Welt mal wieder drunter und drüber geht!

    Ich folge Dir über WordPress, Mail (NiliBine@web.de)

    Liebste Grüße
    Bine

    Gefällt mir

  13. Hallöchen!

    Erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich zu deinem Geburtstag!!!

    Meine Türe, hm, … ich hab erst vor zwei Tagen auf FB eine sooo tolle Türe gesehen, ich glaube, das wäre meine. Sie war ganz aus Holz und sie sah aus wie eine Eule! Die war so bearbeitet und beschliffen, dass wie wirklich wie eine Eule gewirkt hat, das sah richtig toll aus – das wäre meins 😀

    Wünsche noch einen schönen Sonntag!
    Hab dein Gewinnspiel auch gerne auf meinem Blog geteilt 🙂
    Achja, und ich folge dir per GFC

    Liebe Grüße, Aleshanee

    Gefällt mir

  14. Ich habe dich über Email gefollowt! 😀

    Als ich noch etwas jünger war ( ca 13) , da hatte ich ein kleines Zimmer, die voll von Anime-Poster tapaziert war, man konnte die Wand kaum mehr sehen.
    Damals habe ich mir immer vorgestellt, dass, jedes Mal, wenn ich meine Zimmertür schließe, sich die Poster zu Portale verwandeln. Jedes Poster führt mich in eine andere Animewelt hin hein: in die von Inuyasha, die von Detektiv Conan, von DBz oder Digimon. 😀 Ihc habe mich immer Tagträumen hingegeben und (im Unterricht ) in diesen Welten so vieles wunderbares erlebt . (Ja, ich weiß, ich war ein Freak! :P)

    So, heute, über 10 Jahre später, stelle ich mir eine ganz andere Tür vor. – also um jetzt deine Frage zu beantworten, nicht, dass ich mich immer noch gedanklich in solchen surrealen Welten befinde 😛 – da stelle ich mir eine weiße Tür vor. Aus schwerem Holz. Die Tür ist umrahmt von weißen Federn, die drumherum fliegen. Die Tür hat…keine Tür. Also sie ist nur ein Türrahmen. Die Stelle, wo die Tür eigentlich sein sollte, schimmert silbern. Um ins reich der Träume zu gelangen, braucht man nur hindurch zu gehen.
    Wenn man hindurch gelangt ist, befindet man sich zunächst …ähm auf/zwischen Wolken. Auf allen Wolken stehen Stichpunkte. Die Stichpunkte beschreiben die Inhalte der jewiligen Träume. Wenn man eins dieser Stichpunkte berührt, gelangt man dann zu dem dazugehörigen Traum – also man kann sich quasi seine Träume selbst auswählen. 😀

    Puh, jetzt habe ich aber viel egschrieben! Sorry!

    Gefällt mir

  15. Hallo ^^

    Also meine Tür würde den Anschein erwecken sie sei aus Holz obwohl sie in Wirklichkeit aus Stahl besteht. Denn ich werde auch oft anders eingeschätzt als ich bin. Sie ist in unterschiedlichen Blautönen gehalten, hat aber ansonsten keinerlei Verzierungen, da bin ich einfach nicht so der Typ für. Sicherheitsvorkehrungen hätte ich für meine Tür folgende: Zahllose Sicherheitsschlösser von oben bis unten. Zudem hätte ich einen Scanner vor der Tür der Augen und Stimme prüft, damit keine ungebetenen Gäste Zugang bekommen. Das Ganze ist jetzt eher unkreativ, obwohl ich selbst durchaus kreativ sein kann, aber ich bin auch ein eher realistischer Mensch, deswegen würde ich mich lieber für solch eine Vorsichtsmaßnahme entscheiden.

    Ich folge deinem Blog bei GFC.
    Liebe Grüße,
    Jenny

    Gefällt mir

  16. Hallo und alles Liebe und Gute nachträglich.

    Meine Türe wäre aus Holz, der Rahmen hätte Verzierungen im Landhausstil und wäre eher so rundlich. Die Tür wäre auch nicht eben, dort wären Verzierungen. Oben in der rechten Ecke fliegt ein Schwarm Bücher unten könnte man meine Lieblingstiere sehen. Eine Kuh, Schneeeule, weißer Hai, Cocker Spaniel und einen Weißkopfseeadler. Den Hintergrund geben die Highlands von Schottland. Soo nun zur Farbe, der Rahmen wäre unten pechschwarz von beiden Seiten, ändert aber die Farbe je höher er geht. In der Mitte wo sich beide begegnen ist es dann knall Pink. Dazwischen kommen noch die Farben Lila, in verschiedenen Tönen, erst oberschiene und am Ende ein zartes pastel, dazwischen die anderen Abstufungen.

    Die Tür wäre bombensicher, ich bin im wachen zustand schon sehr verschlossen, da wäre meine Traumtür bestimmt nichts gegenteiliges. Wenn jemand rein will, erwachen die Tiere auf der Tür zu leben und jedes stellt eine sehr persönliche Frage über mich über Dinge, die ich niemanden erzählen würde.

    Das hat Spaß gemacht, eine sehr schöne Idee, könnte ich besser zeichnen würde ich ein Bild malen. Liebe Grüße Tanja

    Gefällt mir

  17. Hallo Christina,

    Herzlichen Glückwunsch. Ich folge dir über Lb. Ich stelle mir die Tür als eine weiße verschnörkeltem Tür mit einen Glasfenster oben vor.

    Gefällt mir

  18. Liebe Christina,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden, da du auf den ersten Blick sehr sympathisch wirkst und mir deine Sprache / dein Stil gut gefällt. Ich überlege noch, ob ich meine Tür kreativ umsetze, aber bevor es dann nicht klappt und ich es vergesse, beschreibe ich sie erstmal hier:
    Sie wäre sehr bunt mit vielen Tieren, jedoch vorwiegend Katzen, kleine, zahme und große Wilde. Viele der Katzen haben das Maul offen und zeigen zur Abschreckung ihre spitzen Zähne. Das Schloss wäre ein Knauf, der automatisch meine Hand erkennt und nur mich durchlässt. Eigentlich ist das viel zu langweilig für mich. Aber ich glaube, meine Tür wäre eher bodenständig und kindlich. LG

    Gefällt mir

  19. Huhu,
    erstmal möchte ich natürlich auch gratulieren und alles gute nachträglich wünschen.
    Ich hab das erste Band verschlungen und muss das zweite und dritte ganz unbedingt lesen. Da wäre es natürlich superklasse, wenn ich es hier bei dir gewinnen könnte. *hihi*
    Wenn ich meine Traumtür beschreiben müsste, dann würde sie denke ich mal folgendermaßen aussehen. Eine braune Tür mit einem alten Klopfhacken dran, mit welchem man zum einen eben anklopfen kann und zum anderen durchtritt. Doch diese Tür umgibt noch so viel mehr. Im Grunde ein Wald. Von oben herab wachsen Wurzeln, welche die Tür einnehmen und mit den grünen Blättern etwas freundlicher und geheimnisvoller aussehen lassen. Zur Treppe hinaus frührt eine Stahltreppe, wobei die Treppenstufen rund gehalten sind und auch hier von Blättern und Wurzeln eingenommen werden. Also im Gesamten ein sehr waldiges Plätzchen, dass mich persönlich total neugierig macht. 🙂
    Die Sicherheitsvorkehrungen sind hierbei aber doch relativ einfach gehalten, denn meine Gedanken sind stark und halten auf wen sie nicht mögen. ;o)
    Achja ich folge dir übrigens als Ruby-Celtic per Mail. 🙂

    Lieben Gruß,
    Ruby

    Gefällt mir

  20. Hallo liebe Namensvetterin!
    Erstmal alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag!
    Habe deinen Blog gerade erst über LB entdeckt.
    Meine Traumtür ist aus Holz, voller schöner Schnörkel, Schnitzereien und Verzierungen!
    Auf ihr sind Wellen, die sich an einer Klippe brechen abgebildet
    Sie stehen symbolisch für mein Fernweh und meine Sehnsucht nach Italien, dem Land, in dem mein Vater geboren ist.
    Weiter sieht man auf meiner Tür eine Szene im Wald, mit Füchsen, Rehen, Eulen und Igeln.
    Sie stehen für meine Liebe zu Tieren und meine Erkundungen von Wald, Natur und (Wild-)Tierparks.
    Dann sieht man auf der Tür noch einen Himmel voller Wolken, in dem aufgeschlagene Bücher herumfliegen.
    Dies steht für mein größtes Hobby, das Lesen.
    Ein gruseliger Zombie und ein Bühnenvorhang stehen für meine Begeisterung für (Kino-) Filme.
    Das Schloss meiner Tür ist fast nicht zu knacken, denn man muss erst eine komplizierte mechanische Knobelei lösen, um es öffnen zu können.
    Ich folge deinem Blog per Mail (Hekate85@gmx.de)
    LG Aletheia (Cristina)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s